Aus MC-Freunden BVB-Fans gemacht

Da schlugen nicht nur Fan-Herzen höher: Beim Marketing-Abend "Puma und der BVB: echte Liebe" gab es über zwei Marken-Giganten Marketing-Infos, die in keiner Chronik zu lesen sind. Referent Dominic Wolz, Head of Partnership Management bei Puma, nahm die über 100 MC-Mitglieder und Gäste mit auf eine spannende Reise durch die Erfolgsgeschichte von PUMA, mit der seit einigen Jahren auch der Marken-Erfolg des BVB verbunden ist.


Beide Sportmarken pflegen seit 2012 eine Kooperation, die ihresgleichen sucht. So wurde damals anlässlich der neuen Trikotvorstellung halb Dortmund über Nacht mit BVB-Werbung "eingestrickt". Die Guerilla-Marketing-Aktion endete mit einem Großevent auf dem Alten Marktplatz, wo unter großem Jubel, mit Musik und einer Kunstaktion die neue PUMA-Kollektion für den BVB präsentiert wurde. Gekleidet mit BVB-Schals, die der MC anlässlich des Clubabends an alle Besucher verschenkte, hörte das Publikum gebannt zu. MC-Mitglied Patrick Fayner sponserte zudem für alle Besucher noch einen BVB-Spaßmacher in Form von eines echten BVB-Schnaps. Damit ist sein Unternehmen, die Brennerei Krugmann, Lizenznehmer des BVB.
Allerdings ging es an diesem Abend nicht allein um den BVB: Dominic Wolz gab seinen Zuhörern auch einen Einblick in die filmreife Erfolgsgeschichte von PUMA. Dabei wurden der erste Turnschuh und Sponsoring-Aktionen in anderen Teamsportarten genauso beleuchtet wie einige Zukunftsprojekte mit anderen großen Fußball-Vereinen und weltbekannten Top-Spielern.