Auf Schalke: Sportliche Einblicke bei Currywurst

Arena-Kapelle, Einlauftunnel, Umkleidekabinen – der „Marketing vor Ort"-Besuch auf im Mai Schalke gewährte nicht nur besondere Marketing-Einblicke in einen Bundesliga-Club, sondern auch seltene Einblicke in die größte Multifunktions-Arena Europas.

Mit viel Herzblut führten die Tourguides die MC-Mitglieder und Gäste selbst in entlegene Winkel des Stadions bzw. der gesamten Veltins-Arena. Welche Mengen Bier dort an einem Spieltag durch die unterirdischen Leitungen fließen, war dabei ebenso Thema wie die Frage, was nach seinem plötzlichen Weggang aus der VIP-Loge von Kevin-Prince Boateng wird.

Auch auf die Technik des Rasens wurde ein Augenmerk gelegt, der in der Schalke-Arena nur für die Fußballspiele in die Halle gefahren wird. Jede Ein- und Ausfahrt kostet jeweils rund 7.000 Euro. Die Sportler spielen dann erhöht, sodass sie nach dem Einlauftunnel über eine kleine Leiter auf das Spielfeld laufen. Trainer und Ersatzspieler sitzen auf einer Bank, die an einer Art Pontons steht. Das alles ist im Fernsehen natürlich nicht zu sehen.

Nicht weniger spannend war der Vortrag über das Marketing des Bundesligisten. Marketingdirektor Peter Schwabe erklärte im VIP-Raum äußerst anschaulich, welche zahlreichen Möglichkeiten der Club Sponsoren gibt, was er für die Bindung der Fans unternimmt und welche Bedeutung die Teilnahme z. B. an der Championsleague hat. Anschließend gab es natürlich und stilecht Currywurst.