07.11.2014

MC-Wissenspreis für die HagenSchule

Der Marketing-Club Südwestfalen hat den 8. Südwestfälischen Wissenspreis an die HagenSchule vergeben. Die Bildungseinrichtung in freier Trägerschaft bietet als Schule mit Primar- und Sekundarstufe I Lernen ohne Übergänge.

„Eigenverantwortung, Teamwork und Kreatives Denken sind Kernziele der HagenSchule, in der individuelles Lernen an erste Stelle steht“, erläuterte MC-Präsident und Jury-Vorsitzender Willi Denecke bei der Preisübergabe im Rahmen des MC-Cubdinners in der Iserlohner Schauburg. Als „Schule für alle“ werde Inklusion dort seit dem ersten Tag gelebt – niemand werde ausgebremst oder zurückgelassen. Durch projektorientiertes, vernetztes Lernen sowie den Dreiklang von Schülern, Eltern und Lehrenden würden die Kinder optimal auf ihr späteres Leben vorbereitet. „Die Marke ,HagenSchule’ gibt der heimischen Bildungslandschaft als Leuchtturmprojekt neue Impulse“, ergänzte MC-Geschäftsführer Claus Peter Claudy. Das habe die Jury hundertprozentig überzeugt. Darum zeichne sie die HagenSchule mit dem Wissenspreis 2014 des Marketing-Clubs Südwestfalen aus.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung des Marketing-Clubs“, versichert Vorstand Alexander Flieger. „Das bestätigt uns in unserem Bestreben, die HagenSchule als Leuchtturmprojekt in der heimischen Bildungslandschaft zu etablieren.“ Der Wissenspreis des Marketing-Clubs Südwestfalen werde der Schule auch bei der Suche nach Kooperationspartnern aus der Wirtschaft hilfreich sein. Schließlich sei es das Ziel, die Schüler unter möglichst lebensnahen Bedingungen auf ihr späteres Berufsleben vorbereiten. Zudem trage die Verleihung des Wissenspreises zu einer positiven Außenwirkung der HagenSchule bei, die den Kontakt zu potenziellen Unterstützern und Kooperationspartnern erleichtert. „Und nicht zuletzt freuen wir uns natürlich über das Preisgeld, das mit der Auszeichnung verbunden ist - der Preis ist Lob und Ansporn für unser gesamtes Team”, sagt Alexander Flieger nicht ohne Stolz.